Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Sicherheitslösungen, die intelligent personelle Leistungen mit technischen Komponenten und organisatorischen Maßnahmen zu einer effektiven Sicherheitsinfrastruktur verbinden. Grundlage für die Umsetzung ist eine vorhergehende Analyse des Standortes. Mittels unseres Security Scans beurteilen wir fachlich und objektiv Ihren derzeitigen Sicherheitsstand. Im Nachgang entwickeln wir für Sie eine Komplettlösung, basierend auf einem optimalen Zusammenwirken aller Bestandteile unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte. Ihre Vorteile einer integrierten Sicherheitslösung erhöht das Sicherheitslevel vor Ort steigert die Effizienz und Effektivität der Sicherheitsmaßnahmen bietet Kosteneinsparpotenziale durch Nutzung effizienter Technikmodule gibt Budgetsicherheit und Freiraum für anderweitige Invesitionen ist flexibel anpassbar Kern einer Lösung ist die Kombination aus Beratung, Personal, Technik und Service. Und das mit nur einem Ansprechpartner für Sie. Untersuchungen zu Problemen und Lösungen der Sicherheit in der Technik führt die Sicherheitstechnik durch. Die Maßnahmen, mit denen die Sicherheit von technischen Objekten, Anlagen oder Systemen erreicht werden soll, sind im Grunde Spezialfälle zur Gewährleistung entweder von individueller oder kollektiver Sicherheit der beteiligten Menschen, oder sie sind wirtschaftlich motiviert, um z. B. kostspielige Reparaturen oder Produktionsausfälle oder aber rechtlich begründete Sanktionen bei Schadensfällen zu vermeiden. Die Sicherheitstechnik unterscheidet: unmittelbare Sicherheit bezeichnet Lösungen, bei denen die Gefahrenentstehung verhindert wird. Dabei gibt es den safelife-Ansatz, bei dem durch Klärung aller äußeren Einflüsse, sicherem Bemessen und weiterer Kontrolle ein Versagen ausgeschlossen wird. Der failsafe-Ansatz bewirkt, dass bei einem beschränkten Versagen noch eine gefahrlose Außerbetriebnahme möglich ist. Ein weiterer Ansatz ist die redundante Anordnung von Baugruppen, so dass bei einem Ausfall eines Teils dennoch die Gesamtfunktion weiterhin gewährleistet ist. Mittelbare Sicherheit bezeichnet Lösungen mit denen zusätzliche Schutzeinrichtung eine mögliche Gefährdung abweisen. So verhindern zum Beispiel Maschinenverkleidungen bei Drehmaschinen eine Gefahr durch die bewegten Teile und verhindern gefährliche Eingriffe von außen. Andere Schutzsysteme arbeiten mit Sensoren. So wird etwa eine Fahrstuhltür nicht geschlossen, wenn Personen sich im Bereich der Tür befinden. hinweisende Sicherheit ist die schwächste und rechtlich geringste Form von Sicherheitsmaßnahmen. Hier wird lediglich auf die Gefahren hingewiesen (Gefahrenhinweis), etwa durch Gefahrensymbole(etwa auffällige Warnhinweise bei elektrischen Anlagen) oder Verkehrszeichen an Gefahrenpunkten. Des Weiteren gehören dazu auch Sicherheitshinweise in Bedienungsanleitungen von elektrischen Geräten sowie die Verwendung auffälliger Signalfarben oder Reflektoren an gefährdeten Objekten, zum Beispiel Fußgängern bei Nacht. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an und lassen Sie sich von dem Team Engardius Sicherheit kompetent beraten Tel: 0170 3440880

 

Sicherheitstechnik